Idji Xuan heisst jetzt Hidgi Chuan oder der Kampf gegen Lentiourel

Ja so ist es, nachdem der Möchtegern Mönch mit seinem Alter Ego „Idji Xuan“ europaweit baden gegangen ist, versucht er seit geraumer Zeit, unter total neuem Synonym, nämlich „Hidgi Chuan“, für Furore zu sorgen. Was für ein Pfundskerl! Was kann man da schon zu sagen ausser HUT AB?!

Hierfür nutzt er, wie üblich, bei youtube, facebook und google+ entsprechende Profile, um seine verschwurbelte Esogrütze an den Mann, die Frau und andere Genderalitäten zu bringen. Zudem ist er auf der Social Plattform facebook mit der weltfremden und völlig abgehobenen Community

Gaia’s Voice

auf mehr oder weniger zweifelhaftem Erfolgskurs. Die gekauften Likes bzw, Likes tatsächlich psychisch anfälliger Menschen sprechen Bände. Daß sich hier hordenweise die grössten Kloppies der Welt tummeln, ist nicht verwunderlich.

Nachdem Idji, pardon, Hidgi nach einigen feindlichen, jedoch glücklicherweise erfolglosen Übernahmeversuchen einer z.B catalonischen Kampfsportschule oder einem rumänischen Kinderheim, sowie Rufmordkampagnen gegen einen Berliner Musiker oder den Begründer von Seawatch, Harald Höppner (die allesamt aufgrund vielseitiger Aktivitäten, auch unsererseits, vereitelt werden konnten) hat er endlich endlich endlich ein neues Hobby, und somit auch gleich wieder ein hilfloses(?) Opfer. Ja so ist es!

Die  Oase von Lentiourel

 

und insbesondere deren spirituellen Führer Nicolas Pilartz. Nun ja, Prana ist zwar nicht unbedingt eine nachahmungswürdige Wissenschaft für Jedermann, und die Methoden der Lentiourel sind durchaus fragwürdig, jedoch verfügen Herr Pilartz und sein Gefolge über eine Meldeadresse, Telefonnummer, E-Mailadresse, Homepage mit IMPRESSUM! und weitere Angaben zu ihm und weiterer mitwirkender Personen, die über das tatsächliche Vorhandensein derselben über jeden Zweifel erhaben sind. Hier steht jemand mit seinem guten Namen. Was man von Hidgi weiterhin nicht behaupten kann.

zur Veranschaulichung: breatharianworld

Also: Was war da los bei Lentiourel ??! Da bleiben wir mal ganz klar dran.

Hidgi´s Youtubekanal explodiert ja fast vor Aufdeckungsfilmchen:

1.Lentiourel ist eine gefährliche Sekte!

2.Die Betreiber sind höchstwahrscheinlich Nazis!

3.Es soll Gewalttaten und sogar Tote gegeben haben!

Man mag Herrn Pilartz und seinen Lehrmethoden der Lichternährung bzw. des Pranismus durchaus kritisch gegenüber stehen, soviel ist klar. Was aber Ulknudel Hidgi daraus macht, ist die übliche Rufmordkampagne ohne Beweise irgendeiner Art, gewspickt mit Haarsträubenden Behauptungen und erfundenen Todesfällen. Gleich auf mehreren Sprachen schleudert die Hassmurmel Idji/ Hidgi Dreckbatzen auf  Pilartz und Kollegen. Mit Unterstützung seiner spanischen Hungerknochenmitglieder und seiner völlig fremdgesteuerten Tochter Annaelle, die übrigends immer noch schulpflichtig ist, da aber offensichtlich nicht hingeht, wird ein lahmarschiges Video nach dem anderen hochgeladen.  Bitte Schluss damit!

Wie schön war es da noch, als Idji in älteren Filmchen zeigen wollte, wie er „blind“ 3-5 Meter Fahrrad fahren kann(Hahahahah, war das lustig!), oder seine Prostitutionsamazonen nackt am Strand sexy Dehnübungen vollführten. Sexy ist hierbei relativ. Bitte mehr davon! Das will der Youtuber sehen!

Na wie auch immer. Die „selbstlosen“ Warnungen unseres selbsternannten Shaolinmönches haben natürlich ganz andere Gründe:

  1. Wie so oft, wollte Idji mit Blutgrätsche in der Oase von Lentiourel die Macht übernehmen und ist wiedermal aufgeflogen (er lernt es einfach nie!)
  2. Er kann es natürlich besser! Wer auf Prana und Lichtnahrung steht, ist bei Hidgi am besten aufgehoben. Er ist der einzige, weltweit, der in der Lage ist, dies fachmännisch zu lehren. War logisch. Hidgi ist eben ein absolutes Multitalent.
  3. Hidgi’s Jünger sind zwar alle sehr dünn, leben aber immerhin. Noch.
  4. Es wurde mal wieder Zeit, die Hackfresse stundenlang wichtigtuerisch in die Kamera zu hängen, mit aufpoliertem Image, und neuem Namen… man muss ja schließlich am Ball bleiben. Irgendeiner wird schon drauf reinfallen.

Demnächst mehr auf diesem Blog.

 

Advertisements